25 Oktober 2006

Unschuldig

Wie oft haben Sie den Satz schon aus Muslim-Mund gehört, oder von Muslim-Hand geschrieben gesehen, dass


"Terroranschläge gegen Unschuldige nicht gerechtfertigt sind."

Auf die Frage, gegen wen denn Terroranschläge gerechtfertigt seien, werden Sie keine Antwort bekommen, Sie werden im besten Fall mit einem Wortschwall bombardiert.

Macht nichts. Meine Frage ist nämlich vielmehr, was denn "unschuldig" auf nebeldeutsch heisst.
Sie können Erklärung um Erklärung der Muslime durchforsten, Sie werden nie kurz und bündig lesen, dass Attentate grundsätzlich zu verdammen sind, dass Menschen nicht umgebracht werden dürfen, dass im äussersten Fall der Kampf von Soldat gegen Soldat gerechtfertigt ist.

Sie werden jedoch lesen, dass Muslime keine Muslime umbringen dürfen (1).
Und sie werden lesen, dass man niemanden umbringen darf, ausser, es sei gerechtfertigt (2). Und natürlich dürfen keine Unschuldigen umgebracht werden. Unter keinen Umständen.

Aber die Schuldigen, die dürfen umgebracht werden. Alles paletti.

Schuldig ist übrigens, wer der Ausbreitung des Islam im Weg steht, wie wir spätestens seit der Erklärung von Ali Bardakoglu wissen, dem Präsidenten des Amtes für religiöse Angelegenheiten in der Türkei, denn Widerstand gegen die Ausbreitung des Islams ist gegen den Islam, da ist der Islam und der Muslim Opfer, und da muss er sich verteidigen. Das ist gerechtfertigt, und der des Widerstandes Schuldige darf umgebracht werden.

Ein Hindernis gegen die Ausbreitung des Islams ist natürlich jeder, der nicht schon Muslim ist.
Er macht sich der Behinderung schuldig, er ist schuldig, also darf man ihn töten.
Selber schuld.

Die Gleichung heisst damit:

Schuldig = Nicht-Muslim

----
(1) Aufruf Irak
(2) Regeln für soziales Verhalten, dort Punkt 7

Wunderbar komplizierte und gewundene Fatwa, die gerne internationales Recht ablösen möchte hier(pdf)

Kommentare:

banerni hat gesagt…

Liebe Leserin, lieber Leser,

stellen Sie sich vor, Sie würden in einer einsamen Wüste eine wunderschöne Villa entdecken; jedoch ohne den Besitzer zu sehen.

Würden Sie glauben, dass diese Villa zufällig entstanden sei?

Würden Sie glauben, sie wäre durch eine Explosion entstanden und die einzelnen Steine hätten sich alleine dadurch aufeinander gesetzt??

Und was ist mit der prachtvollen Innenausstattung der Villa? Wie ist diese entstanden?

Nein, Sie würden sich nicht mit Zufällen oder anderen unglaubhaften Erklärungen zufrieden geben!

Sie würden ganz logisch schlussfolgern, dass diese Villa von einem intelligenten Wesen nach einem genauen Plan und zu einem bestimmten Zweck erbaut worden ist.

Wie können Sie dann daran glauben, dass der Mensch „einfach so“ entstanden sei?

Schauen Sie sich doch einmal die Komplexität nur einer einzigen menschlichen Zelle an: Wissenschaftler sagen, dass das zufällige Entstehen einer einzigen menschlichen Zelle dem Entstehen einer Boeing 747 durch einen über einen Schrottplatz wehenden Wirbelwind gleicht, durch den sich die Schrottteile zu einem abflugbereiten, hochmodernen Jumbo - Jet zusammenmontieren.

Ist das möglich???

Kein vernünftiger Mensch würde eine solch irrationale Aussage jemals akzeptieren.

Wenn Sie aber nun einen „Schöpfer“ für die prachtvolle Villa und für den Jumbo-Jet akzeptieren – warum akzeptieren Sie nicht auch die Existenz unseres Schöpfers?

Was hindert Sie daran, an den Einen Allwissenden Schöpfer zu glauben? An den Allmächtigen Gott??

Dient dem Schöpfer alleine und unterlasst die Anbetung der Schöpfung! Wer dies tut, wird für alle Ewigkeit die Glückseligkeiten des Paradieses genießen.

Dies ist die reine Botschaft aller Propheten: Abraham, Moses und Jesus (Friede und Segen auf ihnen allen). Jedoch haben die Menschen die reine Botschaft der Propheten immer wieder entstellt: So machten die Juden die Religion Gottes zu einer Religion eines einzigen auserwählten Volkes. Die Christen schrieben Jesus Göttlichkeit zu, obwohl er (Jesus) niemals behauptete göttlich oder anbetungswürdig zu sein.

Schließlich hat der allmächtige und barmherzige Gott den Propheten Muhammad (s.a.s.) als Nachfolger der vorangegangenen Propheten gesandt, um uns die Rechtleitung zu überbringen und die Urreligion aller Propheten wiederherzustellen.

Ihm hat Er das letzte göttliche Buch, den Koran, offenbart.

Dieses Buch lehrt den Menschen, wie er ein gottgefälliges und zufriedenes Leben führen kann und beantwortet auf einfache, verständliche Weise die essenziellen Fragen des Lebens:

Wo komme ich her?

Wo gehe ich hin?

Was ist der Sinn des Lebens?

Der Koran ist die letzte Offenbarung des allmächtigen Gottes an die Menschen und abrogiert damit alle vorherigen Offenbarungen wie z. B. Thora und Evangelium. Er ist im Gegensatz zu den älteren Schriften nicht nur für ein auserwähltes Volk herabgesandt worden, sondern für alle Menschen und gültig bis zum Jüngsten Tag.

Da der wahre Islam in Deutschland aufgrund einer verzerrten Berichterstattung in den Medien und aufgrund des Fehlverhaltens einiger unwissender Muslime kaum bekannt ist, entstand bei uns die Idee Ihnen diese wunderschöne Religion unverfälscht in Form von Videovorträgen zu erklären und näher zu bringen.

Der Prophet Muhammad (s.a.s.) sagte:

„Niemand von dieser Gemeinschaft hört von mir, sei er Jude oder Christ, und stirbt ohne an das zu glauben, womit ich gesandt wurde, außer, dass er zu den Bewohnern des Höllenfeuers gehört.“

Was hindert Sie zu sagen: „Ich bezeuge, dass niemand das Recht hat angebetet zu werden, außer der allmächtige Gott und Ich bezeuge, dass Muhammad sein Gesandter ist.“?

Dieser Satz ist Ihre Rettung vor der ewigen Bestrafung in der Hölle am Jüngsten Tag und der Schlüssel zum Paradies.

Entdecken Sie den wahren Islam und finden Sie heraus, dass der Islam die wahre Religion des allmächtigen Gottes ist!!! Wir lieben für Sie das Beste.

www.diewahrereligion.de

FreeSpeech hat gesagt…

Wenn schon der Mensch nur von Gott geschaffen sein kann, wie ist dann Gott entstanden? Aus dem Supergott? Und der aus dem Super-Supergott?

Wer will, darf es glauben.

Aber die Evolution ist plausibler, und vor allem ist sie offen für Kritik. Begründete Kritik, nicht irgendwelche Eingebungen nach zuviel Datteln.

 

kostenloser Counter