19 September 2008

Weglassen IV

Weglassen scheint ein islamischer Sport zu sein. So haben zwei in Deutschland ansässige Musliminnen eine Koranübersetzung herausgegeben (1), geeignet für Kinder und Erwachsene, also nett zu lesen, denn:

Die gewalttätigen Suren wie zum Beispiel jene, in der der Mann ermächtigt wird seine Frau zu prügeln, haben sie nicht in den Kinderkoran aufgenommen. Auch die Verse über das rigide Rechtssystem des Islam, die Scharia, und über den heiligen Krieg, den Dschihad, fehlen.

Man soll den Kindern und den Ungläubigen ja den Glauben an den lieben Weihnachtsmann lassen, den Glauben an den lieben Osterhasen, und den Glauben an den lieben Islam.

------
(1) Factum Magazin 18.9.2008, via Europenews

Kommentare:

monsignore hat gesagt…

Eine deutschsprachige Koranausgabe „für Kinder und Erwachsene“ zieht den Zorn strenggläubiger Muslime auf sich.

an ist doch eh alles in butter. :-)))

Jan Schuster hat gesagt…

Man soll den Kindern und den Ungläubigen ja den Glauben an den lieben Weihnachtsmann lassen, den Glauben an den lieben Osterhasen, und den Glauben an den lieben Gott. DENN: Schonmal das AT gelesen?

FreeSpeech hat gesagt…

jan Schuster

Was Sie sagen wollen ist unklar. Was die geschönte Koranübersetzung mit dem AT zu tun hat, erst recht. Das AT wird nicht als Rechtssystem verwendet.

 

kostenloser Counter